Kleine oder große Rituale helfen in der Trauer

Nach dem Tod

Das Fenster öffnen, damit die Seele fortfliegen kann.

Uhren und Spiegel verhängen, denn angesichts des Todes verlieren Zeit und Eitelkeit ihre Bedeutung.

Beim Waschen des Toten helfen und die passende Kleidung auswählen und das Ankleiden des Toten übernehmen.

Bis zu 36 Stunden lang den Toten im Sterbezimmer oder im Wohnzimmer Ihrer Wohnung aufbahren lassen, damit auch Freunde und Nachbarn Abschied nehmen können und

dabei die Totenwache halten und so dem Toten lange nahe sein.

Vom Toten einen Finger-, Hand- oder Fußabdruck nehmen und ihn in Gold fassen lassen. Mit diesem Schmuckstück hat Ihre Trauer einen konkreten Anhaltspunkt.

Eine Locke des Toten aufbewahren um noch etwas vom Toten zu halten, ihn noch nicht ganz weggegeben zu haben. Das kann in der ersten Zeit hilfreich sein.

 

Bei der Trauerfeier/ Bestattung

Teelichtritual

Jeder kann zum Gedenken an die verstorbene Person ein Teelicht am Sarg oder der Urne entzünden. Dies kann zu beginn oder am Ende der Trauerfeier stattfinden.

Herzen, Sternen und Steinen

Ein andermal ist es passend sich aus einem Korb, der durch die Reihen geht, ein kleines Holzherz,einen Stern oder auch einen besonderes geformten Stein heraus zu nehmen. Die Gäste werden zum Anfang der Feier eingeladen ihr gewähltes Symbol während der Trauerfeier in der Hand zu halten und sozusagen im Stillen letzte Wünsche und freie Gedanken in das kleine Sinnbild hinein zu legen

Der verbindende „rote Faden“

Bei kleineren Abschiedsnahmen, wie sie oft im Bestattungswald gewünscht werden, gibt es auch die schöne Möglichkeit die Verbundenheit aller durch ein Band, das während der Abschiednahme locker in den Händen gehalten wird, zu verdeutlichen. Am Ende der Feier können die Gäste das Band gemeinsam um die Grabstätte legen, oder sich ein Stück davon als Erinnerung mit nach hause nehmen.

Blumen in einer Vase

Gerade bei der Beisetzung in eine Urnenstele fehlt einem oftmals das Abschiedsritual. Hier gibt es eine schöne Idee, aus einer vorbereitenden Schale kann man sich eine Blume herausnehmen und stellt sie in eine Vase an das Urnenfach.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.